Kultur braucht Raum

* * * AKTUELL * * *

 

Autorenlesung

 

Freitag, 10.März, 19.30 Uhr

 

 

 

Geschichte einer Flucht:

Berzan Kejo liest aus „Ro Jin – Sonne des Lebens“


Berzan Kejo ist ein Multitalent - als Maler, Bildhauer, Filmemacher und Buchautor. Er wurde in Syrien als Sohn kurdischer Eltern geboren und musste die Ausgrenzung seines Volkes miterleben. Früh verließ er seine Heimat und kam nach Deutschland. „Ro Jîn – Sonne des Lebens” ist sein Debütroman, mit dem er seine Vergangenheit aufarbeitet.

Dilo, die Hauptfigur des Romans, ist 16 Jahre alt, als er seine Heimat verlässt. Auf der Suche nach einem besseren Leben flieht er vor Anfeindungen und Diskriminierungen, die er als Kurde erleben muss. Sein Ziel ist Paris, für ihn das Synonym für innere und äußere Freiheit. Er ahnt er nicht, was ihm bevorsteht, obwohl er mit der Geschichte der Kurden und ihrer Bedrängnis aufgewachsen ist.

Kejo zeichnet ein anschauliches Bild der politisch-religiösen Konflikte, die zu dem seit Jahren andauernden Krieg geführt haben.

Foyer im neuen Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 105 -107 (Landhaus Louisenthal).

Eintritt 6 Euro. Informationen auch unter: www.kulturraum-horn-lehe.net.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seitdem die Kita im alten Ortsamt ihren Sitz hat, und somit Ortsamtssaal und KulturRaum nicht mehr zur Verfügung stehen, erkundet Kulturraum Horn-Lehe  andere Veranstaltungsorte:

 

Der "Horn-Leher Kleinkunstabend" findet im Goedekens Restauration, Berckstr.4, statt. Die Veranstaltungsreihe "Bremer Stimmen" wird im Neuen Ortsamt, Leher Heerstr. 105-107, fortgesetzt.

 

Im seitlichen Trakt des Ortsamtes in den Räumen des Bürgervereins Horn-Lehe finden weiterhin kleine Veranstaltungen statt. Der Literaturkreis trifft sich alle 6 Wochen um über verschiedene Bücher zu diskutieren. Die Treffen des Historischen Arbeitskreises, die Fotogruppe, die sich mit experimenteller Fotografie beschäftigt und die Skatrunde sind inzwischen stete Einrichtungen.

 

Alle Veranstaltungen sind unter Kulturangebote zu sehen.

  


  

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"  (PAUL KLEE)   

                                                     

Ein Projekt des

 

Für die Initiative (das Orga-Team)                                                

Heike und Walter Peetz
Michael Koppel
Anja Riemer
Imme Nullmeyer
Harald Bornemann

Irmgard Laaf

Monika Dietrich-Lüders

Jürgen Nola
und viele mehr ....

 

Bremen, 07.06.2014

info@kulturraum-horn-lehe.net | Tel.: 0421 3499772